Warum ist mein Kampffisch aufgebläht? Ursachen, Symptome und Vorbeugung

Ein aufgeblähter Betta-Fisch kann einem neuen Besitzer oder jedem Fischzüchter Angst bereiten. Während Kampffische einen Ruf für Widerstandsfähigkeit und die Fähigkeit haben, unter schlechten Bedingungen viel länger zu überleben als andere Fischarten, bedeutet das nicht, dass sie über Krankheiten stehen.

Blähungen sind eine der häufigsten Betta-Fischkrankheiten und es kann beängstigend sein, Ihren Kampffisch mit einem aufgeblähten Bauch zu sehen.

Aber keine Sorge. Betta-Fischaufblähung ist normalerweise heilbar.

aufgeblähter Betta-Fisch

Wie sieht ein aufgeblähter Kampffisch aus?

Ein aufgeblähter Betta-Fisch hat einen vergrößerten, hervorstehenden Bauch. Dieser Zustand kann beide Seiten Ihres Kampffischs oder nur eine betreffen, wodurch er schief aussieht.

Blähungen führen oft dazu, dass Betta-Fische Schwierigkeiten beim Schwimmen haben, was dazu führt, dass sie an der Oberfläche oder am Boden des Tanks stecken bleiben. Und am Boden des Tanks stecken zu bleiben, kann für deinen Kampffisch tödlich sein, da er nicht zum Atmen an die Oberfläche kommen kann.

Was sind die Symptome von Betta Fish Bloat?

Der beste Indikator für Blähungen bei Kampffischen ist ein geschwollener, hervorstehender Bauch. Es kann eine oder beide Seiten des Fisches betreffen und dazu führen, dass er seitwärts oder schief schwimmt. Hier sind einige typische Symptome von Blähungen, auf die Sie achten sollten:

  • Magenschwellung auf einer oder beiden Seiten des Fisches
  • Unfähigkeit zu entleeren
  • Oben oder unten im Tank stecken bleiben
  • Sieht müde oder bewusstlos aus
  • Kein Interesse an Essen

Was verursacht Betta Fish Blähungen?

Das Aufblähen von Betta-Fischen wird durch mehrere Bedingungen verursacht. Diese Zustände haben charakteristische Symptome, die Ihnen helfen können, das genaue Problem zu lokalisieren. Hier haben wir die Ursachen der Betta-Fischschwellung, ihre Symptome und Behandlungen umrissen

Verstopfung

Verstopfung ist die häufigste Ursache für Blähungen bei Kampffischen. Der Zustand ist an sich nicht tödlich, aber Verstopfung kann ein verräterisches Zeichen für eine tödliche Krankheit bei Kampffischen sein.

Betta-Fische, die an Verstopfung leiden, haben eine viel höhere Überlebenschance als solche mit Wassersucht. Wenn Sie es mit einem Kampffisch mit Verstopfung zu tun haben, können Sie die folgenden Symptome bemerken:

Symptome von Verstopfung bei Betta-Fischen

Unfähigkeit, Stuhlgang zu machen

Wenn Sie Ihren Betta-Fisch nicht regelmäßig untersuchen, wird dieses Symptom schwer zu bemerken sein. Dies ist jedoch das offensichtlichste Anzeichen einer Verstopfung. Wenn Sie dies wissen, sollten Sie das Aquarium Ihres Haustieres auf Kot überprüfen.

Fischkot ist oft lang, faserig und schwarz oder braun, kann aber der Farbe des Futters Ihres Fisches ähneln. Abhängig davon, wie oft Sie Ihren Kampffisch füttern und von der Wassertemperatur, sollten Sie in der Lage sein, ein paar Fäkalien pro Tag zu sehen.

Angesichts ihres einfachen Magen-Darm-Trakts sollte ein Betta mindestens einmal am Tag kacken. Achten Sie auf angesammelten Kot, der leicht mit frischem Fischkot verwechselt werden kann. Kies Vakuum den Boden des Aquariums Ihres Kampffischs, um angesammelten Kot zu entfernen, bevor Sie mit der Überprüfung beginnen.

Appetitverlust

Ein guter Appetit ist ein Zeichen für einen gesunden Kampffisch, also wirst du es bemerken, wenn dein Kampffisch nicht leicht frisst. Bettas sind selten satt, aber Verstopfung kann ein Grund sein, warum sie nicht essen.

  10 Arten von Flowerhorn-Cichliden

Ursachen von Verstopfung bei Betta-Fischen

Unzureichende Übung

Wenn du deinen Kampffisch klein hältst Tank, er bekommt wahrscheinlich nicht genug Bewegung. Mangelnde Bewegung kann zu Verstopfung bei Betta-Fischen beitragen.

Schlechte Ernährung

Wenn Sie Ihren Betta-Fisch überfüttern, kann es zu Verstopfung kommen. Kampffische haben Rezeptoren in ihrem Magen, die ein Signal an ihr Gehirn senden, wenn sie satt sind. Aber Ihr Kampffisch kann weiter fressen, auch wenn er satt ist.

Was noch schlimmer ist, eine Überfütterung Ihres Betta-Fisches kann lebensbedrohliche Giftstoffe in sein Wasser einbringen.

Eine minderwertige Ernährung kann ebenfalls zu Verstopfung führen. Füttern Sie Ihren Kampffisch nur mit Fischflocken und gefriergetrocknetem Futter, kann dies zu Verstopfung führen.

Schließlich kann die niedrige Wassertemperatur für Verstopfung bei Kampffischen verantwortlich sein. Niedrige Temperaturen verlangsamen den Verdauungsprozess bei Fischen, was zu Verstopfung des Bettas führt.

Wie man Verstopfung bei Betta-Fischen behandelt

Ein verstopfter Betta-Fisch ist oft leicht zu behandeln. Das Fasten Ihres Kampffischs für zwei bis drei Tage sollte helfen, seinen Darm zu entleeren und ihn wieder in Gang zu bringen. Nach dieser Fastenzeit können Sie Ihren Kampffisch mit Lebendfutter wie Mückenlarven, Blutwürmern und Jakobsmuscheln füttern.

Füttern Sie es, um die Eingeweide Ihres Bettas zu lockern Wasserflöhe, das als Fischabführmittel wirkt. Wenn Ihr Betta kein Fan von Daphnien ist, versuchen Sie, ihn mit Erbsen zu füttern, die wie folgt zubereitet werden:

Nimm eine Erbse und koche sie so, wie du es für dich selbst tun würdest. Dann schälen Sie es vollständig und schneiden Sie es in Viertel. Schneiden Sie eines der Viertel in mundgerechte Portionen und füttern Sie sie Ihrem Kampffisch. Erbsen helfen bei Verstopfung, weil sie reich an Ballaststoffen sind. Achten Sie darauf, Ihre Kampferbsenhaut nicht zu füttern, da sie schwer verdaulich ist und Sie die Situation verschlimmern könnten.

Wenn es nach drei Tagen keinen Fortschritt gibt, erwägen Sie, Ihren Kampffisch zu verwenden Bitterbad.

Krankheit der Schwimmblase

Die Schwimmblase ist ein Organ, das Ihrem Betta-Fisch hilft, das Wasser zu manövrieren und über Wasser zu bleiben.

Die Schwimmblasenerkrankung ist die zweithäufigste Ursache für Blähungen bei Kampffischen. Die Krankheit ist keine Krankheit, sondern ein Name, der für Krankheiten geprägt wurde, die die Schwimmblase eines Fisches beeinträchtigen und seinen Auftrieb beeinträchtigen.

Zufälligerweise kann eine Schwimmblasenerkrankung aus Verstopfung resultieren, und Verstopfung kann aus einer Schwimmblasenerkrankung resultieren. Die Symptome sind also etwas schwierig zu identifizieren. Wenn jedoch Verstopfung bei Betta-Fischen eine Schwimmblasenerkrankung verursacht, ist dies normalerweise auf Überfütterung und hohe Nitratwerte im Wasser zurückzuführen.

Symptome einer Schwimmblasenerkrankung

Mehrere Symptome charakterisieren eine Schwimmblasenerkrankung bei Kampffischen. Glücklicherweise sind sie leicht zu erkennen.

Schwieriges Schwimmen

Das offensichtlichste Anzeichen einer Schwimmblasenerkrankung sind Auftriebsprobleme. Ein Fisch mit Schwimmblasenkrankheit wird:

  • Bleiben Sie auf dem Wasser stecken
  • Sinken Sie auf den Grund seines Aquariums
  • Seitlich oder seitwärts schwimmen
  • Schwierigkeiten, in einer Position zu bleiben
Appetitverlust

Ein Betta-Fisch, der an einer Schwimmblasenkrankheit leidet, wird auch Probleme beim Fressen haben. Der Appetitverlust ist auf schwere Auftriebsprobleme und die Unfähigkeit, die Wasseroberfläche zu erreichen, zurückzuführen.

  Die 13 besten Süßwasserangeln für Anfänger
Lethargie

Lethargie ist ein Zustand, der durch Schläfrigkeit, extreme Müdigkeit und verlängerte Schlafmuster gekennzeichnet ist. Eine Schwimmblasenerkrankung kann dazu führen, dass Ihr Betta-Fisch lethargisch wird und einen toten Fisch nachahmt. Der Sauerstoffmangel durch schlechten Auftrieb kann sogar zu Bewusstlosigkeit führen.

Nach hinten gebeugt

Wenn ein Betta-Fisch an einer Schwimmblasenerkrankung leidet, bläht sich der Bauch auf und drückt andere Organe beiseite. Der Zustand kann manchmal dazu führen, dass sich die Wirbelsäule des Fisches nach außen krümmt.

Ursachen einer Schwimmblasenerkrankung

Eine Schwimmblasenerkrankung tritt aus verschiedenen Gründen auf, daher müssen Sie die Ursache vor der Behandlung richtig identifizieren. Andernfalls verschwenden Sie Zeit und können die Situation sogar verschlimmern. Hier sind einige mögliche Ursachen für eine Schwimmblasenerkrankung:

Kompression auf der Schwimmblase

Die Kompression der Schwimmblase ist die häufigste Ursache für eine Schwimmblasenerkrankung. Es tritt auf, wenn ein Fisch zu schnell frisst und viel Luft schluckt, wodurch sich der Magen Ihres Kampffischs vergrößert und in seine Schwimmblase drückt.

Verstopfung

Verstopfung ist eine häufige Ursache für eine Schwimmblasenerkrankung. Wie bereits erwähnt, kann Verstopfung eine Schwimmblasenerkrankung verursachen und eine Schwimmblasenerkrankung kann Verstopfung verursachen.

Ein verstopfter Betta-Fisch wird es schwer haben, zu schwimmen und sich über Wasser zu halten. Wenn Sie einen aufgeblähten, nicht so lebhaften Kampffisch bemerken, leidet er wahrscheinlich an Verstopfung.

Verletzung

Wenn Sie mehrere Betta-Fische im selben Becken halten, werden sie gelegentlich aggressiv und verletzen sich. Fisch-auf-Fisch-Aggressionen können je nach Ausmaß zu einer Schwimmblasenerkrankung führen. Es kann auch vorkommen, wenn sich Ihr Kampffisch an einem verletzt Tankverzierung oder herausspringt und sich bei der Landung verletzt.

Parasiten und bakterielle Infektion

Eine weitgehend unbekannte Schwimmblasenerkrankung kann auftreten, wenn die Schwimmblase Ihres Kampffischs infiziert ist. Bakterien können durch Wunden und Kiemen in den Körper deines Bettas eindringen. Einmal an Land, entzünden sie sich und infizieren die Schwimmblase.

Wenn die Schwimmblase Ihres Kampffischs infiziert ist, stellen Sie möglicherweise fest, dass sein Kot eine andere Farbe oder Konsistenz als gewöhnlich hat.

Transport/Schock

Wenn Fische über große Entfernungen oder unsachgemäß transportiert werden, können sich die Veränderung ihrer Umgebung oder die Temperatur und der Druck des Wassers ausdehnen und ihre Schwimmblase platzen lassen. Je nach Schweregrad kann diese Situation tödlich sein.

Wasserqualität

Wenn die Wasserqualität schlecht ist, kann Ihr Kampffisch lethargisch werden und Schwierigkeiten haben, sich über Wasser zu halten. Bei einem Versuch, dies zu beheben, kann sich seine Schwimmblase entzünden und vergrößern.

Faktoren wie ein hoher Ammoniak- und Nitratgehalt tragen zu einer schlechten Wasserqualität bei und erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Schwimmblasenerkrankung bei Ihrem Kampffisch. Halten Sie daher das Wasser Ihres Kampffischs immer sauber

Wie behandelt man eine Schwimmblasenerkrankung?

In vielen Fällen ist das Fasten Ihres Kampffischs die effektivste Behandlung für eine Schwimmblasenerkrankung, insbesondere wenn sie durch zu viel oder zu schnelles Essen verursacht wird.

Hier sind einige Behandlungen für eine Schwimmblasenerkrankung:

Überschüssige Luft entfernen

Wenn Ihr Betta-Fisch einen positiven Auftrieb erfährt, ist das Entfernen der überschüssigen Luft die nächstbeste Lösung. Fasten Sie dazu Ihren Kampffisch zwei bis drei Tage lang. Das ist genug Zeit für ihn, das überschüssige Gas auszustoßen.

  Wie entfernt man einen toten Aquarienfisch?
Aufrechterhaltung der Wasserqualität

Die Wasserqualität im Tank deines Bettas kann ihm helfen, zu gedeihen oder Krankheiten zu verursachen. Daher ist die Aufrechterhaltung der Wasserqualität entscheidend für das Wohlbefinden Ihres Kampffischs. Separate Wasserwechsel sind eine großartige Möglichkeit, um krankheitserregende Verunreinigungen aus dem Tank zu entfernen.

Wassersucht

Wassersucht bezieht sich auf einen Zustand bei Fischen, der durch Flüssigkeitsansammlungen im Körper oder Gewebe des Fisches verursacht wird. Leider sind die Überlebenschancen bei Wassersucht sehr gering. Während sich einige Fische von Wassersucht erholen, sollten Sie normalerweise Euthanasie in Betracht ziehen.

Symptome von Wassersucht

Es gibt ein Symptom, das die Wassersucht bei Kampffischen besonders charakterisiert:

Tannenzapfenschuppen

Ein Betta-Fisch, der an Wassersucht leidet, kann Tannenzapfenschuppen aufweisen. Tannenzapfenschuppen zeigen an, dass die Schuppen am Körper deines Kampffischs nicht mehr flach aufliegen. Stattdessen ragen sie aus der Haut heraus und lassen den Fisch wie einen Tannenzapfen aussehen.

In diesem Stadium sind die Überlebenschancen der Kampffische sehr gering, da Tannenzapfenschuppen auf eine ernsthafte Infektion hindeuten.

Im Wesentlichen sind die Organe des Fisches so geschädigt, dass sie anschwellen, wodurch der Körper anschwillt und seine Schuppen herausgedrückt werden. Schon jetzt sind die Organe zu geschädigt für ein Leben nach dem Überleben.

Ursachen der Wassersucht

Wie bei der Schwimmblasenerkrankung können mehrere Faktoren Wassersucht verursachen. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie betonen den Betta-Fisch. Hier sind die Ursachen für Wassersucht:

  • Schlechte Wasserqualität und Ernährung
  • Innere Verletzung
  • Krankheit und Zustand

Malawische Blähungen

Malawi-Blähung ist eine Fischkrankheit, die normalerweise durch Bauchschwellungen gekennzeichnet ist. Es ist nicht unbedingt eine Krankheit, sondern ein Symptom einer zugrunde liegenden Erkrankung.

Symptome von Malawi Blähungen

  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Appetitlosigkeit

Ursachen von Malawi Blähungen

Blähungen in Malawi werden durch einen Parasiten oder Bakterien im Wasser deines Kampffischs verursacht, obwohl die Ursachen noch etwas schwer fassbar sind.

Der effektivste Weg, um Blähungen in Malawi zu reduzieren, besteht darin, die Qualität des Wassers Ihres Kampffischs sicherzustellen und es aus einer zuverlässigen Quelle zu füttern.

Ist mein Kampffisch schwanger oder aufgebläht?

Trächtige Fische sehen oft wie aufgeblähte Fische aus. Überprüfen Sie die Hauptanzeichen einer Schwangerschaft im Beta-Stadium. Achten Sie auf einen vergrößerten Bauch, weiße vertikale Streifen und einen dunklen Fleck in der Nähe der Afterflosse.

Wie lange dauert es, bis sich ein Kampffisch von einer Schwimmblasenerkrankung erholt?

Betta kann sich innerhalb eines Tages von einer Schwimmblasenerkrankung erholen. Es kann jedoch bis zu drei Tage dauern, bis eine Besserung eintritt.

Die wichtigsten Imbissbuden

Meistens ist ein aufgeblähter Kampffisch kein Grund zur Panik. Aber Sie müssen wissen, wie Sie die Symptome Ihres Kampffischs erkennen, bevor Sie ihn behandeln können.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Lass mich in den Kommentaren wissen, was du denkst und teile diesen Artikel, um einem anderen Fischliebhaber zu helfen!

Wenn Sie neu in der Fischhaltung sind und Ihrem Kampffisch die bestmögliche Pflege geben möchten, ist dies das Richtige Pflegeanleitung für Betta-Fische du wirst brauchen.