Sterbai Cory – Ein Pflegeratgeber für die Panzerwelse der Sterba

Sterbai Cory, auch bekannt als Sterba Cory, ist eine wunderschöne Süßwasserart der Corydoras Catfish-Gruppe. Unter den 200 Arten der berühmtesten Welsrassen sieht dieser tropische Schatz nicht nur außergewöhnlich aus, sondern ist auch für seine einfache Fischhaltung bekannt. Diese Tatsache über den Sterbai Cory macht ihn sowohl schön als auch anfängerfreundlich.

Der Grund für ihre Popularität unter den Aquarianern liegt in ihrem Nutzen und ihrer Attraktivität. Wenn Sie also vorhaben, sie für Ihr Aquarium zu kaufen, sind Sie genau dort, wo Sie sein müssen. In diesem Pflegeleitfaden für Sterbai Cory führen wir Sie durch die Elemente, die Sie auf dem Teller benötigen, bevor Sie sie zu Ihrer nächsten Aquarienerweiterung machen.

Hauptspezifikationen

Hier sind einige wichtige Fakten, die Sie beachten sollten, bevor Sie beginnen:

Wissenschaftlicher Name Corydoras sterbai
Herkunft Bolivien und Brasilien, Südamerika.
Lebensspanne 10-20 Jahre
Farben/Muster Dunkelbraune Basis mit weißen und schwarzen Flecken um Kopf bzw. Schwanz.
Temperament Friedlich
Messen 2-3 Zoll
Essmuster Omnivore
Familie Callichthyidae
Kompatibilität Kompatibel mit anderen friedlichen Fischen.
Panzerkamerad 10-25 Liter
Pflegestufe Einfach
Vorliebe für Wasser Frisches Wasser

Überblick

Der einzigartige Sterbai Cory stammt aus der Familie Callichthyidae, in der Ordnung Siluriformes. Diese einzigartige Corydoras-Welsart ist in Südamerika beheimatet. Auffällige Attraktivität und Exterieur sind sicherlich ein großer Schub, abgesehen von ihrer friedlichen Art. Das ist alles, was Sie wirklich brauchen, um als anfängerfreundlich eingestuft zu werden, abgesehen davon, dass Sie robust sind. Trotz all dieser Vorteile gibt es bestimmte Haltungsstandards für Fische, die Sie befolgen müssen, damit sie alle gesund und robust bleiben.

Herkunft und Lebensraum aus dem Sterbai Cory Care Guide

Der aus den Regionen Südamerikas stammende Sterbai Cory kommt genau im Guapore-Flussgebiet vor, das zwischen den brasilianischen und bolivianischen Ländern liegt. Die Massen von ihnen werden jedoch hauptsächlich in Gefangenschaft in den osteuropäischen Ländern gezüchtet. Da sie hauptsächlich im Oberlauf ihres Herkunftsortes vorkommen, sind die schattigen und typisch dunklen Bereiche des Flussbettes reich an dieser Art. Es ist für diese Bodenbewohner durchaus angemessen, in dieser Umgebung zu überleben, und eine gute Nachahmung derselben sollte auch im Aquarium geübt werden.

Diese Variation von Cory mag es, wenn ihr Wasser eine ziemlich schnelle Fließgeschwindigkeit hat, was ihre Schwimmgeschwindigkeit ergänzt. Weder zu stark noch zu schwach, ein ausgewogener Wasserfluss funktioniert perfekt für unsere kostbaren Panzerwelse. Sie mögen natürlich Bäche, kleine Nebenflüsse oder überflutete Wälder mit tropischem und gemäßigtem Süßwasser, da sie in einer solchen Umgebung friedlich zusammenleben können.

Aussehen des Sterbai Cory Care Guide

Der Rang unseres lieben Sterbai Cory ist ganz oben, wenn es um Aussehen oder die Wahl des Aquarianers geht. Diese kleinen Welsarten haben eine ordnungs-exklusive Eigenschaft Siluriformeweil sie zwei Reihen von Panzerplatten an ihrem Körper haben, die als Schutzschild gegen Raubtiere dienen.

Abgesehen davon haben sie etwa 10 oder weniger Rückenflossen mit zwei Widerhaken um den Mund oder die Schnauze. Der einzige Zweck der Widerhaken ist die Nahrungssuche im Substrat. Lassen Sie uns neben ihren einzigartigen strukturellen Merkmalen auch auf ihre lebendige Schönheit achten.

Farbe

Vorherrschende Schattierungen von schwarzen oder manchmal braunen Grundfarben, ihr gesamter Körper ist von mehreren weißen Punkten umgeben. Der Kontrast von allem ist wirklich eine Wohltat für die Sehnerven und verleiht ihrer Einzigartigkeit und Anziehungskraft als Ganzes Glanz. Grundsätzlich ist der Hauptteil meist braun mit Punkten. Während die Flossen und der Schwanz mit den üblichen schwarzen Punkten undurchsichtig sind. Der Bauchbereich ist in sattem Gold hervorgehoben, zusätzlich zu Teilen des Kopfes, der Flossen und der Brustwirbelsäule. Zusammenfassend haben sie eine Reihe von Vermikulationen, Mustern und Flecken, wenn es um Vielfalt und Aussehen geht.

Albino Sterbai Cory– Dies ist in der Tat eine Variante, von der man nicht viel zu sehen bekommt, aber ihre Seltenheit hindert sie nicht daran, beliebt zu sein. Albino Sterbai Cory ist eine ungewöhnliche im Tank gezüchtete Sorte unserer Zielfische mit ihren eigenen Unterscheidungsmerkmalen. Ein Erwachsener zeigt orangefarbene Brustflossen mit Flecken. Die Farben sind in diesem Fall umgekehrt zu denen des ursprünglichen Fisches, da anstelle von Schwarz und Weiß Rosa- und Gelbtöne vorhanden sind.

  Black Molly: Pflegeratgeber für unsere friedliche schwarze Schönheit

Messen

Die Sterbai Corydoras werden etwa 2-3 Zoll groß, was für einen klassischen Wels ziemlich klein ist, aber das macht ihn für das Heimaquarium freundlicher.

Verhalten von Sterbai Cory Care Guide

Die Sterbai Cory sind hauptsächlich benthische Fische, die alles andere als aggressiv sind. Diese fügsamen Viecher halten sich gerne aus dem Geschäft mit Fischen heraus und machen ihr eigenes Ding in ihrem eigenen Tempo. Diese Schwarmfische halten sich am liebsten in Gruppen von mindestens sechs Personen auf, da ihr Selbstvertrauen bei Artgenossen am größten ist. Friedliche, nicht aggressive Eigenschaften mit einem gehärteten Selbst machen diesen Fisch sehr anpassungsfähig an eine Reihe von Parametern und Situationen.

Es ist gut, nicht viel Aktivität von ihnen zu erwarten, da sie nicht relativ aktiv sind. Sie sind normalerweise in ihre eigene Welt eingetaucht und nachtaktiv. Diese Fische sind im Spiel besonders gut sichtbar, wenn die Lichter ausgeschaltet sind, und es ist unglaublich, sie zu beobachten.

Manchmal wird eine bestimmte Art von Bewegung in ihrem Auge oft mit Blinzeln missverstanden. Es sieht fast so aus, als würden sie blinzeln, weil sie überrascht sind, dass sie beobachtet werden. Eigentlich ist es traurig, Ihre Blase zu zerbrechen, da diese Cory-Fische nicht blinzeln, sondern nur das Substrat mit einer Augenneigung überblicken. Trotzdem scheint es für uns immer noch ein sehr interessantes Feature zu sein.

Langlebigkeit von Sterbai Cory Care Guide

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Sterbai Cory beträgt letztendlich 10 Jahre, die bis zu 20 Jahre betragen kann. Durch seine hohe Lebenserwartung und Pflegeleichtigkeit ist dieser Fisch ein echter Allrounder, der seinem Beliebtheitsstatus gerecht wird. Bei richtiger Pflege und Disziplin wird sich ihre Lebenserwartung verbessern.

Ernährung aus dem Sterbai Cory Care Guide

Was die Ernährung betrifft, hat Sterbai Corydoras eine Vorliebe für Allesfresser. Mit einer Vielzahl von Dingen zur Auswahl ist es also nicht sehr schwierig, unseren wertvollen Cory zu füttern.

Um Ihnen eine gute Vorstellung davon zu geben, was Sie füttern sollten, gehen wir diese Liste durch:

  • Getrocknetes Fischfutter
  • Lebendes Fischfutter
  • Gefrorenes Fischfutter

Welspellets, -flocken und -waffeln aller drei oben genannten Variablen.

Andere wichtige Entscheidungen:

  • Daphnien
  • Proteinreiche fleischige Kost
  • Kleine tropische Fische
  • Artemia
  • Blutwürmer

Tankanforderungen für Sterbai Cory

Die Tankanforderungen sind von größter Bedeutung, wenn es um die richtige Fischpflege geht. Gerade bei Sterbaier Panzerpanzerfischen ist dies sehr notwendig. Werfen wir einen Blick auf die Dinge, die Sie genau überprüfen sollten:

Tankdeckel

Die Tankabdeckung hat viele Vorteile, z. B. verhindert sie, dass Fremdkörperstaub in das Tankwasser eindringt und ihn verunreinigt. Außerdem verhindern sie unglückliche Unfälle mit Jumpern oder schnellen Fischen. Allerdings sind die Sterbaier Panzerpanzerfische nicht sehr sprungfreudig, aber dennoch kann ihre Aktivität besser durch einen einfachen Tankdeckel angegangen werden.

Panzerkamerad

Eine Mindesttankgröße von 10-25 Gallonen ist erforderlich, damit unsere kostbaren Sterbai Corydoras überleben können.

Substrat

Diese Panzerwelse mögen eine glatte Oberfläche. Sand oder Kies, am besten veredelt, sind eine gute Wahl, wenn es um die Wahl des Untergrundes geht.

Filter

Sterbai Cory-Fische haben eine durchschnittliche Abfallproduktion, die vielleicht Otocinclus-Welsen entspricht. Dennoch ist ein anständiger Filter für die Sauerstoffversorgung und Sauberkeit des Aquarienwassers von Vorteil.

Ornamente

Eine Sache, die Sie beim Hinzufügen von Ornamenten zu Ihrem Cory-Tank beachten sollten, ist, die Substratschicht in keiner Weise zu beeinträchtigen. Sie leben normalerweise in der Nähe des Untergrunds, also ist es gut, auf der sicheren Seite zu sein. Schwimmende Ornamente oder Figuren, Blütenblätter, Wandtattoos für Aquarien, Treibholz, Felsenhöhlen oder ähnliche Dekorationen sind geeignet. Beachten Sie jedoch eines: Keine Ecken und Kanten, sonst könnten die Barteln des Welses beschädigt werden.

  Ein umfassender Pflegeleitfaden für Phoenix Rasbora

Linderung

Die Beleuchtung in einem Sterbai Cory-Becken sollte schwach sein. Sie müssen die Intensität entsprechend ihrer Präferenz unterdrücken. Sterbaier Panzerwelse sind Bodenbewohner, daher ist helle Beleuchtung nie ihre natürliche Notwendigkeit. Die Lichteinwirkung hat jedoch ihre eigenen Vorteile, daher ist eine zurückhaltende Beleuchtung in Ordnung.

Vorhandensein von Flora

Diese Corydoras-Sorte bevorzugt stark bepflanzte Becken oder eine dicke Vegetationsschicht. Solange Sie also ihre Bewegung in den unteren Schichten nicht behindern, bleibt alles im Gleichgewicht.

Reinigungsmethode

Es ist notwendig, den Tank in jeder Hinsicht sauber zu halten. Relativ saisonale Wasserwechsel, die Aufrechterhaltung der richtigen Parameter, also das Profil und das Sauberhalten der Tankwände, sind wichtig. Auch wenn die Abfallproduktion bei Sterbaier Panzerwelsen gering ist, können Sie Ihr Aquarium nicht einfach reinigen.

Wassertyp für Sterbai Cory Care Guide

Der Wassertyp oder seine Parameter sind sehr wichtig. Das Wohlbefinden unserer wertvollen Panzerpanzer hängt nur davon ab, wie sorgfältig Sie das Notwendige pflegen. Neben anderen sehr wichtigen Anforderungen spielt das Wasserprofil eine wichtige Rolle bei der Ausgewogenheit des Aquarienmilieus.

Schauen wir uns also ein paar Parameter an:

Härte 0-15 dKH
Temperatur 23-26 Grad Celsius (ideal)
22-27 Grad Celsius (flexibel)
pH-Wert 6,0-7,6

Härte

Das Wasser in ihrem Aquarium sollte weich sein. Ein Bereich von 0-15 dKH (Karbonathärte) ist angemessen, wenn man alles berücksichtigt.

Temperatur

Ein Temperaturbereich von 23-26 Grad Celsius ist die ideale Temperaturanforderung, obwohl ihr flexibler Bereich von etwa 22-27 Grad Celsius reichen kann.

pH-Wert

Ein pH-Wert von 6,0-7,6 ​​ist ideal für unsere Fische. Ein pH-Ungleichgewicht kann die Gesundheit der Fische ernsthaft beeinträchtigen, daher sollte bei der Überwachung des pH-Werts Ihres Sterbai Cory-Aquariums darauf geachtet werden.

Kompatibilität von Sterbai Cory Care Guide

Der Stebai Cory Fisch ist aufgrund seiner friedlichen Natur ein idealer Gemeinschaftsfisch. Diese kleinen Kreaturen leben normalerweise in der untersten Schicht des Beckens und stellen keine Gefahr für ihre Mitbewohner dar. In Sachen Verträglichkeit passen sie also perfekt zu anderen friedlichen Fischen oder Fischen mit ähnlichem Temperament. Da es sich um Welse handelt, funktioniert eine Gruppe von sechs oder etwas mehr gleichzeitig gut, vorausgesetzt, die Tankgröße stimmt. Ihr Temperament, das niemanden etwas angeht, macht sie sogar mit Betta-Fischen kompatibel! Technisch gesehen werden diese kleinen Corydoras davon nur geblendet.

Passende Panzerkameraden

Um die Dinge zu klären, hier ist eine Liste von Panzerkameraden, mit denen Sie diese friedlichen Welse paaren können:

  • Guramis
  • Widerhaken
  • Danios
  • Apistogramme
  • Tetras
  • Andere Corydoras

Unangemessene Panzerkameraden

Große aggressive Grundfische oder aggressive Fische sind nie eine gute Wahl. Sie werden unseren kostbaren Sterbai Cory Catfish schikanieren oder jagen.

Lassen Sie uns Ihnen eine Liste von Panzerkameraden präsentieren, die Sie zum Zeitpunkt der Auswahl vermeiden sollten:

  • Oscar-Fisch
  • Jack Dempsey Buntbarsch
  • Texanische Buntbarsche

Sterbai Cory züchten

Die Zucht ist nicht der einfachste Prozess, wenn es um unseren Sterbai Cory geht. Es ist äußerst aufwendig, die Wildvarianten in Gefangenschaft zu züchten. Die Aufzuchtbecken können jedoch unter den richtigen Bedingungen immer noch angebaut werden. Am Anfang des gesamten Prozesses steht die langsame Temperaturerhöhung (23-28 Grad Celsius bei einem pH-Wert von 6,0) in einem separaten Aufzuchtbecken. Das Geschlechterverhältnis sollte ein Weibchen für je zwei Männchen sein.

Zuchtbeginn

Während der Prozess fortschreitet, nähert sich das Männchen normalerweise dem Weibchen und befruchtet die Eier in der Flosse des Weibchens um den Beckenbereich herum. Das Ganze beinhaltet ein Verfolgungsspiel, und nachdem es fertig ist, legen die Weibchen die Eier an einem Ort ab, den sie bereits ausgewählt haben. Die auf diese Weise gebildeten Eier sind etwas klebrig, sodass sie in der Regel an Vegetation, Beckenwänden, Dekoration oder einem mitgelieferten Laichmop in Ihrem Zuchtbecken haften bleiben.

  Golden Wonder Killifish - Eine Pflegeanleitung für Malabar Killifish

Laichen und Nachsorge

Nachdem der gesamte Zuchtprozess abgeschlossen ist, dauert es etwa 5 Tage, bis die Eier schlüpfen. Aber einschließlich des Zeitraums von fast 100 Stunden (genau 96 Stunden) nach dem Schlüpfen sind die Jungen bereit, frei zu schwimmen. Die Erwachsenen müssen rechtzeitig getrennt werden, um Verletzungen zu vermeiden.

Der Nachwuchs braucht seine Eltern nach der Geburt nicht wirklich und ist meist auf Ihre Fürsorge oder Ernährung angewiesen. Unser Vorschlag ist, sie mit Artemia-Babys, Infusorien oder einer anderen zuverlässigen Futtersorte für jugendliche Aquarienfische zu füttern.

Beachten Sie jedoch, dass die kleinen Sterbai Cory schwer zu füttern sind, also ziehen Sie sie auf, also müssen Sie eine kleine Herausforderung haben, wenn Sie versuchen, sie zu züchten. Trotzdem macht es keinen Sinn, es zu betonen, denn es ist sicherlich machbar.

Warnung

Die Sterbai Cory erzeugen ein schädliches chemisches Toxin, wenn sie sich gestresst oder in überfüllten Situationen fühlen. Es könnte sich in der Nähe dieses kleinen Welses für ihren Panzerkameraden leicht als tödlich erweisen, egal welche Form von Unbehagen oder Unbehagen. Seien Sie beim Transport besonders vorsichtig.

Krankheiten von Sterbai Cory

Hier ist eine Liste einiger häufiger Krankheiten, die die Gesundheit unserer Sterbaier Panzerwelse beeinträchtigen können:

  • Red-Blotch-Krankheit Es ist eine bakterielle Krankheit, von der angenommen wird, dass sie von denselben Bakterien verursacht wird, die Flossenfäule oder ähnliche Krankheiten verursachen. Bei dieser Krankheit umgeben kleine blutgefüllte Geschwüre den Bauch des Fisches. Allerdings ist er nicht ganz leicht zu erkennen, zumal diese Fische Bodenbewohner sind. Diese Krankheit ist tödlich, wenn sie nicht im Frühstadium erkannt wird.
  • Flossenfäule- Die Sterbai Cory Fische sind manchmal von dieser Krankheit betroffen. Dabei nimmt die Flosse des Fisches maximalen Schaden und erscheint gebrochen oder zerrissen.
  • ich– Sie können diese Krankheit als „Weißpünktchenkrankheit“ bezeichnen. Obwohl ursprünglich als Ichthyophthirius multifiliis oder „Ich“ bekannt, wird sie durch einen Parasiten verursacht. Diese Krankheit ist für Aquarienfische tödlich, sie ist natürlich lehrbuchmäßig schädlich für die Gesundheit unserer Sterbaier Panzerwelse.
  • Beschädigung oder Verlust von Barteln Bakterienbildung als Folge einer instabilen Bodenschicht kann den Sterbai Cory ernsthaft behindern. Vor allem Welse haben Widerhaken und wenn Bakterien hineingelangen, können sie sich komplett ablösen.

Therapie

Einige Möglichkeiten der Vorbeugung und Behandlung sind wie folgt:

  • Verwendung von antibakteriellen Medikamenten, da diese anfällig für bakterielle Infektionen sind.
  • Sie müssen die Qualität des Aquarienwassers aufrechterhalten, vergessen Sie also nicht, die Parameter zu überwachen.
  • Die erkrankten Welse sollten zur Behandlung sofort in ein separates Aquarium verbracht werden.
  • Die frühzeitige Erkennung früher Anzeichen ist von Vorteil, um die notwendigen Schritte zu unternehmen. Dadurch können die Todesfolgen gemildert werden.
  • Vernachlässigung hat ihre eigenen Risiken. Wir empfehlen dringend, sie nicht in diese Position zu bringen und sie genau zu beobachten.
  • Stress vorzubeugen ist ein Muss.

Überblick

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sterbai Cory-Fische das aquarienfreundlichste Temperament haben. Sie gehören nicht nur zu einer friedlichen Gemeinschaft, sie haben auch panzerartige Strukturen, um sich gegen Fische zu verteidigen, die sie jagen könnten. Ansonsten ist es einfach, sich um sie zu kümmern.

Diese kleinen Welse können bis zu 20 Jahre alt werden! Sehr attraktiv, besonders die Sorte Albino, wertet Ihr Aquarium optisch komplett auf. Da Sie eine Vorliebe für Allesfresser haben, müssen Sie bei der Zubereitung ihrer Ernährung nicht ins Schwitzen kommen. All diese Vorteile machen sie zu einem Muss, wenn es um Ihren brandneuen Tankzusatz geht. Also, worauf wartest Du? Fügen Sie diese wertvollen Lebewesen jetzt Ihrem schönen Aquarium hinzu!

Vergleichbare Pflegeratgeber