Gefleckter Gartenaal – Eine vollständige Pflegeanleitung

Gartenaale, auch bekannt als Gefleckter Gartenaal, sind eine einzigartige Salzwasserart aus der Familie der Congridae, sie leben in tiefen Höhlen. Diese Arten werden bis zu 47 Zoll groß und ziehen es vor, in Gruppen zu leben. Diese Art von Rochenflossenfischen zeichnet sich durch ihre außergewöhnliche Form und Eigenschaften aus.

Wenn Sie Ihr Aquarium verschönern und ästhetisch aufwerten möchten, sind Sie hier genau richtig, denn in dieser vollständigen Pflegeanleitung für Gefleckte Gartenaale präsentieren wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie versuchen, diese Schönheiten zu besitzen.

Hauptspezifikationen

Es gibt ein paar wichtige Spezifikationen, die Sie sich ansehen sollten:

Wissenschaftlicher Name Heteroconger hassi
Herkunft Indopazifik, Ostpazifik und wärmere Teile des Atlantiks.
Rotes Meer nach Australien
Ostafrika
Lebensspanne 35-40 Jahre
Farben/Muster Weißlich gelber Körper und große schwarze Flecken (etwa drei) mit zahlreichen Flecken.
Temperament Friedlich
Sich paaren 16 Zoll
Essmuster Fleischfressend
Familie Congridae
Kompatibilität Normalerweise kompatibel
Panzerkamerad Tanks von 40 Gallonen oder größer.
Pflegestufe fortschrittlich
Vorliebe für Wasser Salzwasser

Überblick

Wissenschaftlich als Heteroconger Hassi bekannt, kommen sie hauptsächlich in wärmeren Regionen wie Teilen des Pazifischen und Atlantischen Ozeans vor. Ihr schlanker weißer Körperbau mit dreifachen schwarzen Flecken sieht exquisit aus, wenn sie aus ihren Sandhöhlen lugen.

Diese Aale gehören neben Meeraalen zur Familie der Congridae und sind schwer zu pflegen, aber es lohnt sich, da sie bis zu 40 Jahre alt werden können. Mit einer Länge von etwa 16 Zoll sind diese Schönheiten eine unverzichtbare Ergänzung für Ihr Aquarium, da sie selbst nach ihren besonderen Pflegebedürfnissen die meisten Panzerkameraden nicht stören werden, wenn Sie einige voreingestellte Paare im Sinn haben.

Herkunft und Lebensraum des Fleckenaals

Diese Gartenaal-Art ist hauptsächlich in der Indopazifik-Region oder in Teilen des Pazifischen Ozeans, an den wärmeren Enden des Atlantiks und mehr beheimatet und kommt in den Tiefen des Wassers (etwa 150 Fuß) vor. Der Name Gefleckter Gartenaal kommt von der typischen Art, sich in den Meereslöchern zu verstecken. Einfacher ausgedrückt neigen sie dazu, unter Wasser tiefe Höhlen auf dem Substrat zu bauen. Sie verlassen die Höhle nie ganz, nicht einmal, um sich von irgendetwas zu ernähren, und sie ziehen es vor, sich selbst bei der geringsten Spur eines Raubtiers zurückzuziehen.

Ein reichliches Vorhandensein von Substrat ist notwendig, da es ihre Art der Verankerung am Boden tief in ihren Höhlen unterstützt. Die Pflege eines Gartenaals in einer Aquariensituation kann komplex sein, aber es ist sicherlich kein Hexenwerk.

Aussehen des gefleckten Röhrenaals

Diese Variante des Röhrenaals ist eine schlanke Kreatur mit einem länglichen Körper, fast mit dem Aussehen einer Schlange. Aber lustige Tatsache, sie sind es tatsächlich Rochenflossenfische mit scharfen Zähnen.

Sich paaren

Sie werden 16 Zoll groß, aber die Aquariensorten sind anfangs nur 3. Als Jugendliche haben sie einen dünnen schwarzen Körper.

  Fledermausfisch - Eine vollständige Pflegeanleitung zum Streicheln der Fische

Farbe

Sie haben eine charakteristische weiß-gelbe Grundfarbe auf ihrem Körper mit drei Flecken auf der dunklen Seite. Am ganzen Körper von Flecken umgeben, sind sie auch mit einem leicht bläulichen Schimmer zu sehen.

Verhalten des gefleckten Röhrenaals

Gefleckter Gartenaal, diese rifffreundlichen Arten gehören aufgrund des Mangels an vielen bekannten Bedrohungen eher zur friedlichen Gemeinschaft. Sie beschließen normalerweise, sich zurückzulehnen, verankert in ihren Höhlen. Schattierungen von Aggression sind in ihnen manchmal nur gegenüber männlichen Varianten sichtbar, im Allgemeinen sind sie friedlich. Obwohl sie frei schwimmen können, entscheiden sie sich selten, wenn überhaupt, dafür, die Höhlen in dem sandigen Substrat, in dem sie leben, zu verlassen.

Gartenaale verbrauchen Plankton aus der Strömung und tun dies, während sie verankert sind, indem sie eine von ihnen abgesonderte Flüssigkeit verwenden, die als Bindemittel fungiert. Sogar ihr Brutprozess beinhaltet das Verschieben ihrer Verstecke und das Weitergehen zum Substrat.

Lebensdauer des gefleckten Röhrenaals

Der Röhrenaal mag etwas kompliziert zu pflegen sein, er ist sehr langlebig. Diese Art lebt etwa 35-40 Jahre und scheint eine ziemlich lange Lebensdauer zu haben.

Ernährung von Gefleckten Röhrenaalen

Diese Gartenaal-Rasse ist von Natur aus fleischfressend und ernährt sich hauptsächlich von Zooplankton oder gewöhnlichem Plankton aus der Meeresströmung. Sie ziehen es vor, sich von der Strömung zu ernähren, und es liegt in ihrer Natur, ihre Höhle nicht zu verlassen, nicht einmal zu jagen, oder das Futter zu essen, sobald es den Grund erreicht. Diese Aale sind für ihr sehr starkes Sehvermögen bekannt und können jedes kleine Plankton lokalisieren, das sie fressen möchten.

Um sie in einem Aquarium zu füttern, haben wir Dinge vereinfacht, die Sie ihnen füttern können:

  • Lebende Artemia
  • Austerneier
  • Fischeier
  • Krebse bewältigen
  • Mysis-Garnelen
  • Zyklop

Tankanforderungen für Gefleckte Röhrenaale

Als nächstes spricht über Dinge, die richtig gepflegt werden müssen, damit ein Gefleckter Gartenaal im Aquarium überleben kann:

Tankdeckel

Seine Standardaufgabe besteht darin, die Staubansammlung zu stoppen und das Tankwasser zu verunreinigen. Abgesehen davon, da diese Aale von Natur aus an ihre Höhlen gebunden sind, haben sie außer dem Schutzfaktor keinen besonderen Bedarf dafür.

Panzerkamerad

Die minimale Tankgröße sollte mindestens 40 Gallonen betragen, sie brauchen einen riesigen Platz, um mit ihrer eigenen Art und anderen verschiedenen friedlichen Arten zusammenzuleben. Je größer, desto besser, da sie es vorziehen, in einer Kolonie zu leben, besonders in der untersten Stufe des Beckens. Sie leben sehr lange, daher wäre es nur sinnvoll, wenn die Lebensbedingungen von den Aquarianerkollegen so angenehm wie möglich gestaltet würden. Es wird empfohlen, die Tankgröße bei etwa 130-180 Gallonen zu halten, da dies ihrem Komfort und ihrer Koexistenz wirklich zugute kommt.

Substrat

Sie haben einen enormen Bedarf an Substrat, da es ihre gesamte Natur und Lebensgrundlage unterstützt. Wir alle wissen inzwischen, wie sehr sie Höhlen lieben, und ihr ganzes Leben dreht sich darum, in ihnen zu existieren und zu funktionieren. Daher wird ein reichhaltiges Sandsubstrat, eine ziemlich dicke Schicht, benötigt, damit der Tank dieses Verhalten unterstützt, das für sie von großer Bedeutung ist.

  Panther Zackenbarsch – Ein Pflegeleitfaden für unseren Barramundi-Kabeljau

Filter

Ein Filter ist für alle Arten von Fischen von Vorteil, ganz zu schweigen von Aalen. Es hält den Tank sauber und versorgt ihn mit dem nötigen Sauerstoff.

Ornamente

Wie wir wissen, sind sie rifffreundlich, daher ist es immer eine gute Idee, etwas in den Tank zu geben. Auf diese Weise sieht der Tank nicht nur absolut umwerfend aus, sondern ahmt auch seinen natürlichen Lebensraum genau nach. Außerdem funktioniert die Zugabe von lebenden Steinen gut.

Erleichterung

Die Beleuchtung sollte mittelmäßig sein, sie überleben ursprünglich im unteren Ende des Wassers, daher bevorzugen sie die Beleuchtung als solche nicht.

Vorhandensein von Flora

Die Vegetation muss ausgewogen sein, der Aal ist von Natur aus scheu, daher kann es zu einer Art Klaustrophobie kommen, wenn er zu beschäftigt ist. Riffe und lebende Felsen unterstützen sie insgesamt besser. Daher ist es unsere Empfehlung, sich daran zu halten und am Komfort der Eels zu arbeiten.

Reinigungsmethode

Diese Art ist dafür bekannt, den Meeresboden zu besiedeln, indem sie ihn fast zu ihrem Zuhause macht. Die Abfallproduktion wird immer auf dem Substrat angesammelt, daher ist ein rechtzeitiger Austausch des Substrats vorteilhaft.

Wassertyp für gefleckten Röhrenaal

Härte 8-12 dKH
Temperatur 22-26 Grad Celsius
pH-Wert 8.1-8.4
Salzgehalt 1.020-1.025

Härte

Eine Mindestwasserhärte von 8-12 dKH ist erforderlich. (Karbonathärte)

Temperatur

Sie bevorzugen warmes Wasser, daher ist ein Temperaturbereich von 22-26 Grad Celsius gut für sie.

pH-Wert

Den pH-Wert stabil zu halten hilft, Stressfaktoren zu unterdrücken und verhindert, dass Krankheiten die Fische befallen. Ein Bereich von 8,1-8,4 passt gut als Parameter, wenn es um ein Geflecktes Gartenaal-Aquarium geht.

Salzgehalt

Der Salzgehalt ist besonders in Meerwasseraquarien von großer Bedeutung. Es wird ein Salzgehalt von 1,020-1,025 benötigt.

Kompatibilität mit geflecktem Gartenaal

Gefleckte Röhrenaale sind in der Regel mit weniger aggressiven Arten verträglich, sie gehören zu einer friedlichen Lebensgemeinschaft. Doch es ist sehr leicht für sie, selbst bei der geringsten Überschreitung friedlicher Fische in ihrem Bereich gestresst zu werden. Sie lassen sich leicht von Fischen einschüchtern, die größer sind als sie, ganz zu schweigen von der Aggression in der Natur.

Passende Panzerkameraden

Diese Fische eignen sich für die meisten friedlichen Fische, da sie es vorziehen, den Meeresboden zu besiedeln. Normalerweise fühlt sich diese Art mit Sandbewohnern wohl, folgt aber einigen geeigneten Aquarienkameraden, die gut in einem Gefleckten Gartenaal-Aquarium funktionieren:

  • Spaghettiwürmer
  • Medusenwürmer
  • Nassariusschnecken
  • Seegurken
  • Cerith-Schnecken
  • Einsiedlerkrebse
  • Feuerfisch
  • Blaufleckiger Toby
  • Zwergperchlet
  • Clown-Grundel
  • Blennies
  • Seepferdchen
  • Kieferfisch
  • Königliche Grammatik

Unangemessene Panzerkameraden

Es sollte jedoch bedacht werden, dass das Teilen des Beckens mit einer größeren oder aggressiven Art dazu führen kann, dass sie ihre Höhlen nie verlassen und daher an Hunger und Stress sterben.

  Royal Gramma – Die komplette Pflegeanleitung für Ihren Royal Pet Fish

Gefleckte Röhrenaale züchten

Wie wir bereits wissen, verlässt diese Sorte Röhrenaale ihre Baue überhaupt nicht, nicht einmal zur Fortpflanzung. Ihr gesamter Zuchtprozess besteht aus den männlichen und weiblichen Gegenstücken, die ihre Höhlen näher zusammenbringen. Die Männchen zeigen nur während der Brutzeit Aggression, da beide Geschlechter dimorph sind.

In dieser äußerst friedlichen Rasse kommt eine starke Essenz der Aggression zum Ausdruck, wenn die männlichen Fische um den Partner ihrer Wahl kämpfen. Die männlichen Aale können ihre Weibchen auswählen und sind bei ihrer Wahl territorial. Deshalb zeigen sie Aggression, um die Konkurrenz zu überwältigen. Nachdem sie die weibliche Seite akzeptiert haben, umarmen die beiden Geschlechter ihre Vereinigung, indem sie ihre Körper in engen Kontakt hüllen.

Die potenziellen Laichtiere in Form von Eiern werden in die Strömung entlassen, bleiben aber nahe an der Oberfläche. Die Nachkommen bleiben nach dem Schlüpfen pelagisch und wenn sie groß genug sind, gehen sie zurück zum Bauen von Höhlen für sich. Sie in Gefangenschaft zu züchten kann eine ziemliche Herausforderung sein, da sie nicht nur von Natur aus sehr scheu, sondern auch sehr leicht gestresst sind. Außerdem ist es für Jugendliche nicht einfach, über einen längeren Zeitraum ein gewisses Maß an Komfort zu erreichen, daher ist es nie eine gute Idee, zu versuchen, sie sofort anzupassen.

Krankheiten des gefleckten Röhrenaals

Krankheiten sind weit verbreitet, sei es eine Fischart. Ebenso ist unser hervorragender Gefleckter Röhrenaal nicht unbesiegbar. Ein paar bekannte Dinge über einige häufige aalbedingte Krankheiten sind:

  • parasitäre Krankheiten- Bekannt dafür, dass Aale eine hohe Sterblichkeit verursachen, ist eine Infektion durch schädliche Parasiten wie z Myxidium giardi oder Blutparasiten wie Trypanosoma spp. und mehr können verlinkt werden.
  • Viruserkrankungen- Viren können hämorrhagische Krankheiten verursachen und die Sterblichkeitsrate von Aalen erhöhen.
  • Bakterielle Krankheiten- Einige potenzielle Bakterienarten, nämlich Vibrio vulnificus und Edwardsiella tarda, wurden mit bakteriellen Infektionen des Aals in Verbindung gebracht.

Therapie

Über bestimmte Krankheiten oder Behandlungen von Gefleckten Gartenaalen ist nicht viel bekannt, aber es können Sicherheitsmaßnahmen vorhanden sein, die verhindern können, dass sie durch die oben genannten tödlich geschädigt werden. Hier sind ein paar Maßnahmen, die verhindern würden, dass die Maßnahmen krank werden:

  • Gelegentliche Untersuchung der Aale auf parasitäre, bakterielle oder virale Erkrankungen.
  • Wasser sauber halten.
  • Betroffene aus dem Aquarium der gesunden Aale sofort unter Quarantäne stellen.

Überblick

Dieser Artikel handelt von der Schönheit dieser kleinen schlangenartigen Kreaturen, die als Gefleckter Gartenaal bekannt sind. Ihre schöne Farbkomposition unterstreicht die Pracht Ihres Aquariums. Sie sind zwar kompliziert zu pflegen, aber es lohnt sich, denn sie sind nicht nur langlebig, sondern können auch friedlich mit den anderen friedlichen Rassen überleben. Es ist also eine sehr interessante Ergänzung für Ihr Aquarium, wenn Sie etwas langfristiges, absolut schönes und einzigartiges suchen.

Ähnliche Pflegeanleitungen, die Ihnen gefallen könnten: Gartenaal