Erbsenkugelfisch – Eine Pflegeanleitung für unseren einzigartigen Zwergkugelfisch

Pea Puffer ist außergewöhnlich und sie sind auch unter den Namen Dwarf Puffer, Malabar Pufferfish bzw. Pygmy Pufferfish bekannt. Diese exquisiten kleinen Kreaturen sehen äußerst einzigartig und aktiv aus.

Ihre neugierige Inspektionshaltung ist Ihre Aufmerksamkeit wert, da auch Sie nicht davon verschont bleiben, ihr Objekt des Interesses zu sein. Wenn Sie also vorhaben, dieses kostbare Exemplar zu besitzen, lassen Sie uns helfen. Wir präsentieren Ihnen unseren Ultimate Care Guide, in dem Sie alles finden, was Sie suchen.

Hauptspezifikationen

Hier sind einige Schlüsselelemente, die Sie überprüfen sollten, bevor Sie beginnen:

Wissenschaftlicher Name Carinotetraodon travancoricus
Herkunft Flüsse in South Karnataka und Kerala, Western Ghats, Indien.
Lebensspanne 4-5 Jahre
Farben/Muster Grünlich-gelbe Basis mit dunklen Flecken.
Temperament Aggressiv und territorial
Messen 0,98-1,5 Zoll
Essmuster Fleischfressend
Familie Tetraodontidae
Kompatibilität In der Regel kompatibel mit einem reinen Artenaquarium/abgelegenen Bodenbewohnern.
Panzerkamerad 10 Liter
Pflegegrad Dazwischenliegend
Vorliebe für Wasser Frisches Wasser

Überblick

Der schöne Pea Puffer stammt aus der Familie der Tetraodontidae, die hauptsächlich aus Küsten- und Meeresfischen besteht. Diese aggressiven Kleinen sind nett, wenn es um Pflegetaktiken geht, aber es erfordert definitiv ein bisschen Lernen. Diese Süßwasserwunder sind jedoch sehr attraktiv für das Auge. Die Erbsenkugelfische sind vor allem für ihre Aktivität bekannt, die in einem Aquariumszenario viel Spaß macht. Trotz der Einschränkungen des Temperaments machen ihre Qualitäten und ihre Intelligenz alles wett.

Herkunft und Lebensraum des Erbsenkugelfischs

Die aus indischen Ländern stammenden Pea Puffers oder Malabar Kugelfische kommen hauptsächlich in den südlichen Teilen von Karnataka und Kerala vor. Grundsätzlich sind sie hauptsächlich in Südwestindien fast bis zu 13 Flüssen bis in die Region Western Ghats zu finden.

Salz- oder Brackwasser vertragen die Erbsenkugelfische naturgemäß nicht. Diese kleinen Schönheiten bevorzugen eine langsam fließende Wasserströmung. Aufgrund ihrer Größe und fehlenden Schwimmkraft können sie starken Strömungen nicht standhalten.

Reichlich Vegetation ist auch ein Ja-Ja für sie. Es verlangsamt nicht nur den Wasserfluss, diese Kugelfische mögen es auch wegen der vielen Schatten und Versteckmöglichkeiten.

Aussehen von Pea Puffer

Die Zwergkugelfische sehen im Becken wie kleine Schönheitsbündel aus. Außerdem sind sie laut den meisten Praktizierenden des Hobbys wahrscheinlich die entzückendsten Süßwasserarten da draußen.

Geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in ihre vereinzelten Auftritte:

Farbe

Was die Lebhaftigkeit betrifft, sind Pea Puffers äußerst attraktiv anzusehen. Ihre schöne Mischung aus gelb und grün getönter Basis mit gleichmäßig verteilten Flecken oder schwarzen Flecken (vielleicht eine andere dunkle Farbe) ist ein wahrer Genuss für Ihr Sehvermögen.

Messen

Pea Puffers sind sehr klein und wachsen nur etwa 1,5 Zoll oder noch weniger. Dennoch ist es gut, nicht nach ihrer Größe zu urteilen, da das Temperament dieser Fische so oder so erstaunlich ist. (mehr dazu im Abschnitt Verhalten)

Verhalten von Pea Puffer

Auffallend ist das Temperament bzw. Verhalten der Erbsenkugelfische, da sie trotz ihrer eher geringen Größe nicht aggressiv wirken. Darüber hinaus ist die Kombination aus Territorialität Standard mit ihrer Aggression. Die Essenz ihres wahren Verhaltens ist als Jugendliche nicht klar, aber sobald sie erwachsen sind, wird das Verhalten schlimmer.

  Ryukin Goldfish: Pflegeratgeber für den wunderschönen Goldfisch

Außerdem sind sie sehr aktive und neugierige Kreaturen, die gerne jeden Winkel des Beckens erkunden. Die aktive Natur dieser Kugelfische macht sie sehr interessant zu beobachten. Wenn Sie also beobachten, wie sie durch die stark bepflanzte Tankumgebung schwimmen und wirbeln, wird Ihr Tag wirklich versüßen.

Lebensdauer von Pea Puffer

Der Erbsen-Kugelfisch lebt nur etwa 5 Jahre. In jedem Fall hängt die Frage der Lebenserwartung ganz davon ab, wie Sie Ihre Fische pflegen und pflegen, und natürlich auch von ihrer genetischen Ausstattung. Bei richtiger Ausführung besteht kein Grund zur Sorge.

Diät von Pea Puffer

Die Pea Puffers sind Fleischfresser, also sind sie natürlich kein Fan von Pflanzenmaterial oder ähnlichem. Dennoch kann es in ihrem natürlichen Lebensraum einige Ausnahmen geben, z. B. die Fütterung von mikroskopisch kleinen Algen. Die Position ihrer Zähne ist klar und sie behalten ihre Schärfe, indem sie knusprige Lebensmittel kauen.

Um Ihnen eine kurze Vorstellung davon zu geben, was für die Fütterung geeignet ist, stellen wir Ihnen diese Liste vor:

  • Larven
  • Insekten
  • Wasserflöhe
  • Krebse bewältigen
  • Blutwürmer
  • Artemia
  • Baby Garnelen
  • Schnecken (Samshorn)
  • Gefrorene/lebende Alternativen

Tankanforderungen für Pea Puffer

Werfen wir einen Blick auf die Dinge, die Sie beachten sollten:

Tankdeckel

Tankabdeckungen bieten einige Vorteile, der wichtigste ist ihre Fähigkeit, das Aquarienwasser vor Verunreinigungen zu schützen. Kommen wir zum wichtigen Teil, ein Deckel ist für ein Pea Kugelfisch-Aquarium notwendig, da seine aktive Natur die Neigung zum Springen fördert. Dasselbe kann einen unglücklichen Unfall verursachen, der zu Verletzungen oder sogar zum Tod führen kann, daher ist eine Tankabdeckung für diese zusätzliche Schutzschicht wichtig.

Panzerkamerad

Die Pea Kugelfische sind klein, das heißt aber nicht, dass sie nicht viel Freiraum brauchen. Diese Schönheiten sind Wasserfresser und benötigen eine Tankgröße von 10 Gallonen, um zu gedeihen. Wir empfehlen, die Beckengröße mit zunehmender Anzahl zu erhöhen, da es sich um Schwarmfische handelt.

Substrat

Die Erbsen-Kugelfische mögen groben Sand oder übereinander gehäuften kleinen Kies. Da sie ein bepflanztes Becken mögen, ist die Zugabe von Aquarienerde darüber gut, da sie das natürliche Pflanzenwachstum unterstützt.

Filter

Der Filtrationsprozess ist wichtig, ein Wasserwechsel von mindestens 10-25% mit regelmäßiger Routinedisziplin ist notwendig. Es spiegelt den Gesamtzustand des Tanks wider, in dem sich unsere wertvollen Kugelfische befinden. So klein sie auch sind, man muss bedenken, dass sie viel Abfall produzieren. Dadurch wird die Bedeutung von Filtern und des Filtrationsprozesses selbst noch stärker betont.

Ornamente

Um sie zu unterhalten, ist es gut, einige Höhlen, Holzstücke oder sogar künstliche Pflanzen hinzuzufügen, um mit der Umgebung Schritt zu halten. Das Hinzufügen interessanter, aber weniger überwältigender Ornamente verbessert ihre allgemeine Stimmung.

Linderung

Die Pea Puffers bevorzugen diffuses Licht, bei dem ein inhärentes Intensitätsgleichgewicht besteht. Natürliches Licht ist in Gefangenschaft manchmal in Ordnung, aber es wird empfohlen, das Timing und die Konzentration zu kontrollieren, um die natürliche Belichtung aufrechtzuerhalten.

  Pfauenaal - Eine Pflegeanleitung für den Spotfin-Stachelaal

Vorhandensein von Flora

Diese Kugelfische gedeihen gut in einem bescheiden bepflanzten Becken mit viel Vegetation. Echte Pflanzen, die aus der Substratschicht wurzeln, Schwimmpflanzen oder etwas Natürliches sind eine gute Wahl. Die genaue Beobachtung ihrer natürlichen Umgebung ist der beste Weg.

Reinigungsmethode

Die Pea Puffers produzieren eine große Menge an Abfall, daher sind regelmäßige Tankreinigungen oder Wasserwechsel erforderlich. Wir empfehlen außerdem, die Substrate von Zeit zu Zeit auszutauschen und die Beckenwände häufiger zu reinigen. Dies befreit die Fische von unerwünschten Dingen, die sie wahrscheinlich beeinträchtigen könnten.

Wassertyp für Pea Puffer

Die Wasserart bzw. die Wasserparameter sind von größter Bedeutung, gerade wenn es um die Gesundheit der Fische geht. Abgesehen von der Tankgröße oder anderen Anforderungen ist das Wasserprofil wirklich für das Gleichgewicht der gesamten Tankumgebung verantwortlich.

In Zukunft werden wir wissen, wie wichtig ein gutes Wasserprofil ist. Sehen wir uns ein paar Dinge an, die Sie möglicherweise wissen müssen:

Härte 4-15 KH
Temperatur 23-26 Grad Celsius
pH-Wert 6,5-8,0

Härte

Die Pea Kugelfische bevorzugen ihr Wasser etwas weicher, aber neutrale Parameter funktionieren auch. Ein alkalischer Bereich von 4-10 KH ist ein guter Ausgleich.

Temperatur

Diese Pea Puffers sind winterhart und können eine Vielzahl von Parametern akzeptieren. Trotzdem ist es wichtig, die richtigen Maßnahmen einzuhalten, daher ist ein Temperaturbereich von 23-26 Grad Celsius notwendig.

pH-Wert

Der pH-Wert ist direkt mit der Fischgesundheit verbunden, daher empfehlen wir einen Bereich von 6,5-7,0.

Kompatibilität mit Pea Puffer

Grundsätzlich haben diese Pea Puffers einen aggressiven und territorialen Charakter. Daher ist es nicht gerade einfach, sie zu paaren. Fische, die schnell genug sind, um von ihnen wegzuschwimmen, oder am Boden lebende Verstecke oder die friedlichsten Fische werden mit diesem Fisch gut zurechtkommen.

Passende Panzerkameraden

Um Ihnen eine gute Vorstellung zu geben, nennen wir ein paar Freunde, mit denen Sie sie koppeln können:

  • Otocinclus
  • Kirschgarnelen
  • Danios
  • Kuhli Schmerle
  • Neonsalmler
  • Schlackensalmler

Unangemessene Panzerkameraden

Unsere prächtigen Erbsenkugelfische sind mit den meisten friedlichen Arten instabil, insbesondere mit solchen, die ihren Raum stören. Sie sind eindeutig ungeeignet für eine friedliche Gemeinschaft und können nur mit den meisten am Boden lebenden Arten koexistieren. Aufgrund ihrer geringen Größe sind sie mit den meisten großen Fischen nicht kompatibel.

Selbst in einem reinen Artenaquarium können sie Chaos anrichten, wenn sie nicht kontrolliert werden. Zu guter Letzt sind diese Arten Flossenzangen, also werden sie, wenn sie die Möglichkeit haben, auf langflossige oder langflossige Fischarten abzielen. Dies schließt große, langsame und friedliche Fische definitiv aus.

Erbsenpuffer züchten

Glücklicherweise ist die Zucht der Erbsenkugelfische keine so komplizierte Aufgabe, aber ein gutes Gespür für Technik ist von Vorteil. Obwohl ein separates Aufzuchtbecken nicht wirklich notwendig ist, ist es dennoch keine schlechte Idee, eines zu verwenden. Wenn Sie sich für die separate Growbox entscheiden, stellen Sie sicher, dass sie halb so groß ist wie die Originalbox. Das Zusammenhalten der Fische hält die Wassertemperatur auf der wärmeren Seite.

  Ein umfassender Pflegeleitfaden für Phoenix Rasbora

Diese Fische legen Eier, daher folgt das Männchen in diesem Szenario normalerweise dem Weibchen zu einem dicht bepflanzten Bereich, um die Eier zu befruchten. Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, sollten die Eier mindestens ein paar Tage so bleiben, wie sie sind. Nachdem die Jungen erfolgreich geschlüpft sind und die Dotterschicht nicht mehr vorhanden ist, müssen Sie sie mit Babygarnelen oder ähnlichem füttern. Es wird Futter empfohlen, das sich als vorteilhaft für das Wachstum des jungen Exemplars erweisen kann.

Krankheiten des Erbsenpuffers

Diese Erbsenkugelfische haben möglicherweise keine besorgniserregenden artspezifischen Krankheiten, sind jedoch sehr anfällig für die meisten Süßwasserfischkrankheiten.

Lassen Sie uns einige häufige Süßwasserkrankheiten auflisten, die die Gesundheit unserer Kugelfische beeinträchtigen können:

  • Bakterielle Krankheiten- Die Veränderungen im Süßwasserökosystem führen nicht nur zur Geburt der meisten Mikroorganismen, sondern sind auch für die Entstehung von Krankheitserregern verantwortlich. Bakterielle Erkrankungen wie z Tuberkulose bei FischenWassersucht, Columnaris, Flossenfäule und mehr können den Fisch auf unvorstellbare Weise beeinflussen.

Bei der „Dropsy“-Krankheit wird eine ungewöhnliche Flüssigkeit im Gewebe und in den Körperhöhlen des Fisches gespeichert. Diese Krankheit allein kann auf mehrere zugrunde liegende Ursachen hindeuten, wie zum Beispiel die offensichtliche bakterielle Infektion oder Leberschäden.

  • parasitäre Krankheiten- Ursprünglich als Ichthyophthirius multifiliis oder wie wir wissen „Ich“ bekannt, kann es schwerwiegende Folgen für die Gesundheit unserer Erbsenkugelfische haben. So können fehlende Schuppen, Atemprobleme, Blutergüsse oder sogar Lethargie diese protozoischen Fischparasiten den Fischen gesundheitlich ernsthaft schaden.

Therapie

Einige Möglichkeiten der Vorbeugung und Behandlung sind wie folgt:

  • Behalten Sie die Fische zur Früherkennung im Auge, damit rechtzeitig Abhilfe geschaffen werden kann.
  • Sie müssen die Qualität des Wassers im Tank aufrechterhalten, indem Sie die erforderlichen Parameter im Auge behalten.
  • Die erkrankte Charge sollte sofort getrennt werden, da eine lange Aufbewahrung der erkrankten Charge die anderen gesunden Fische im selben Tank direkt schädigt.

Überblick

Die kleinen und kostbaren Pea Puffers können eine schwierige Wahl sein, aber es lohnt sich. Sie sehen im Becken mit recht dichtem und dekorativem Bewuchs äußerst attraktiv aus. Ihr Temperament mag etwas kompliziert sein, aber es überschattet nicht die interessanten Aspekte der Fische, die von ihrer Aktivität bis hin zu neugierigen, forschenden Naturen im Aquarium reichen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es einfacher wird, wenn Sie sich erst einmal an einige der technischen Einzelheiten der Kugelfischpflege gewöhnt haben. Erbsenbällchen verdienen es wirklich, in Ihrem Tank zu sein, falls Sie einen interessanten Vermögenswert mit Anziehungskraft pflanzen.

Ähnliche Pflegeanleitungen, die Ihnen gefallen könnten