Elephant Nose Fish – Ein detaillierter Pflegeleitfaden für diese aufregende Art

Der Elefantennasenfisch ist eine andere aussehende Art, die auf potenzielle Haustierbesitzer einschüchternd wirken kann. Der Zweck dieses Artikels ist es zu zeigen, dass dies nur ein weiterer Süßwasserfisch mit einigen einzigartigen Eigenschaften und temperamentvollen Eigenschaften ist. Der Fisch ist vielleicht nichts für Aquarianer-Anfänger, aber er lässt sich gut erziehen und das ist sicher ein Ansporn. Die Pflege erfordert Hingabe des Besitzers, aber ist das etwas Exklusives für diesen Fisch? Sicherlich nicht, also machen wir ohne viel Aufhebens weiter mit der ausführlichen Studie über den Fisch und seine Pflegeansprüche.

Hauptspezifikation von Elefantennasenfischen

Scrollen Sie durch die Tabelle und machen Sie sich so schnell wie möglich ein umfassendes Bild.

Gemeinsame Namen Ubangi Mormyrid, Elefantenfisch, Langnasen-Elefantenfisch, Peters‘ Elefantennasenfisch
Herkunft Afrika
Lebensspanne 6-10 Jahre
Farben Schwarz, grau und braun
Temperament Normalerweise friedlich
Sich paaren 9-13 Zoll
Essmuster Fleischfressend
Reproduktion Nicht im heimischen Aquarium angemeldet
Wartungsanforderungen Mittelschwer
Panzerkamerad Etwa 30 Liter

Überblick

Der Elephant Nose Fish sieht nicht nur exotisch aus, sondern ist es zu einem großen Teil auch. Es hat eine breite Nase, ähnlich einem Elefantenrüssel. Mit einer langen Lebensdauer ist diese Art eine großartige Wahl für Haustiere. Es gibt keine ausreichenden Daten zur Zucht in Gefangenschaft, und im Allgemeinen stammen alle Exemplare aus der Wildnis. Sie brauchen ein großes Becken, um den ganzen Tag herumlaufen zu können. Ihr Nahrungsbedarf umfasst reine Fleischfresser.

Herkunft und Lebensraum der Elefantennasenfische

Die westlichen und zentralen Teile Afrikas, insbesondere die Becken der Flüsse Ogun, Chari und Niger, sind die Herkunftsorte des Elefantennasenfisches.

Diese Fische bleiben am Boden, wo das Wasser langsam fließt und sehr schlammig ist. Sie befinden sich in Gebieten mit viel Vegetation. Die gesamte Umgebung macht die Gewässer dunkel und die Fische sind nicht sichtbar, da sie sich in solchen Gebieten aufhalten.

Aussehen von Elefantennasenfischen

Der Elefantennasenfisch hat einen schlanken und flachen Körper mit einer langen Schnauze oder „Nase“. Die Nase ist ziemlich lang, wodurch die Art Schwertfisch ähnelt. Ihre Brust- und Rückenflossen sind gleich und sie haben fast 100%ige Ähnlichkeiten in Farbe, Größe und Form. Die Schwanzflosse ist klein und gegabelt und mit ihrem Schwanzstiel verbunden.

Die Nase oder der Rüssel, wie auch immer Sie es nennen, heißt offiziell Schnauzer-Orgel. Es ist tatsächlich ein wichtiger Teil ihres Körpers, der den Fischen hilft, ihre Umgebung wahrzunehmen.

Sich paaren

Der Fisch ist normalerweise 9 Zoll lang, wenn Sie die Ausnahmen nicht zählen. Während alle im Wesentlichen wild sind, gibt es eine Symmetrie in der Natur und die meisten sind ungefähr gleich groß. Wenn Sie das Glück haben, auf außergewöhnliche Fische zu treffen, finden Sie vielleicht einen Elefantennasenfisch, der 12 bis 12 Zoll lang ist. Wohlgemerkt, sie sind die seltensten der seltenen Arten.

Viele Züchter verkaufen Fische, die ihre tatsächliche Größe als die Hälfte ihrer Standardgröße angeben, was bedeutet, dass der Fisch bis zu 15 cm groß werden kann. Dies ist nicht ganz richtig, da es sich um eine jugendliche Größe handelt und niemals um einen Erwachsenen. Die Ausnahme, die in Bezug auf ihre Größe auftritt, sind immer die Größeren und werden nie kleiner als ihre Durchschnittsgröße.

Farbe

Die Grundfarbe der Fische ist dunkelbraun, tiefschwarz oder grau und ihre Bäuche haben oft die gleichen Farbtöne in einem viel helleren Farbton. An den Seiten verlaufen einige weiße bis gelbliche Streifen, die bis zu den Flossen reichen. Die Schwanzflosse ist komplett schwarz, was oft ihrem gesamten Körper gleicht.

Verhalten von Elefantennasenfischen

Der Fisch ist normalerweise äußerst fügsam und zeigt keine Aggression, bis er provoziert wird. Dieser Fisch bleibt gerne in seiner eigenen Welt und zeigt nie Interesse an anderen, es sei denn, es ist notwendig. Elefantennasenfische sind nachtaktiv und haben kein Sehvermögen. Denn in ihrer natürlichen Umgebung befinden sie sich in solchen Bedingungen, dass kaum Licht in ihre Umgebung eindringt. Dies hat zu ihrer Beinahe-Erblindung geführt und hier kommt ihre „Nase“ ins Spiel.

  Ember Tetra - Eine Pflegeanleitung für unseren Vibrant Fire Tetra

Ihre „Nase“ hat einige elektrische Rezeptoren, und ihre Körper auch. Da sie wirklich sehbehindert sind, ähnlich wie bei Blindheit, können sie die Anwesenheit anderer Fische oder Kreaturen durch die elektrische Emission anderer Fische wahrnehmen. Sie nehmen die elektrischen Schwingungen auf und können so jeden um sich herum verstehen.

Sie sind auch territorial und dies ist besonders ausgeprägt, wenn sie die gleiche Art in ihrer unmittelbaren Umgebung finden. Die Fische sind ansonsten gut zu haben, solange es sich um verschiedene Arten handelt.

Von Natur aus bleiben diese Fische gerne am Boden des Beckens, was bedeutet, dass sie Bodenbewohner sind und normalerweise Bodenfresser bevorzugen. Das heißt aber nicht, dass sie niemals andere Teile des Wassers erkunden. Wenn sie denken oder fühlen, dass in der oberen oder mittleren Zone des Wassers etwas vor sich geht, zögern sie nicht, es zu überprüfen, bevor sie zur Basis zurückkehren.

Ihre Verhaltensmerkmale lassen sich am besten in Einzelhaltung beobachten, da diese Fische gerne in Einzelhaft bleiben. Während sie gut mit anderen Fischen umgehen können, können sie niemals mit ihrer eigenen Art auskommen, ohne ein Tyrann zu sein. Im Allgemeinen haben sie eine sensible Natur und möchten alle Unterschlupfstrukturen nutzen, die sich möglicherweise im Tank befinden. Pflanzen und andere Höhlen würden ihnen ein angenehmes und sicheres Gefühl geben. Sonst geraten sie in Stress und das schadet ihrer Gesundheit.

Lebensdauer von Elefantennasenfischen

Der Fisch kann 6-10 Jahre lang leben und es gibt einige Fälle, in denen einzelne Fische bis zu 11 Jahre alt werden können. Das ist jedoch eigentlich eine Ausnahme und Bastler sollten nicht damit rechnen, dass dies ihre übliche Lebensdauer in Gefangenschaft ist. Das Wichtigste statt Langlebigkeit ist ein gesundes Leben, unabhängig von seiner Länge. Damit die Fische ein gesundes Leben führen können, müssen Sie kompromisslos für optimale Wasserbedingungen und Nährstoffansprüche sorgen.

Ernährung von Elefantennasenfischen

Der Elefantennasenfisch ist eigentlich ein fleischfressender Fisch, der in freier Wildbahn immer Larven und Insekten frisst. Ihre aasfressende Natur wird betont, wenn sie Nahrung zuerst mit der Nase finden, sie mit der Nase bewegen und dann verzehren. Der gesamte Prozess ähnelt Elefanten, die beim Essen ihren Rüssel benutzen. Viele Züchter bzw. Aquarianer haben Pellets und Flocken mit sehr geringem Erfolg ausprobiert. Es ist immer ideal, Stücke von Artemia, Tubifex, Regenwürmern, Kriebelmücken und Mückenlarven bereitzustellen.

Wenn Sie dem Fisch beibringen können, aus Ihrer Hand zu fressen, wird er nach einer gewissen Zeit Ihre Anwesenheit erkennen und mit Sicherheit anschwimmen, um Ihnen Nahrung zu nehmen. Sie müssen geduldig sein, während Sie die Fische daran gewöhnen. Diese Fische brauchen Zeit, um Nahrung zu sich zu nehmen, also darfst du sie nicht hetzen.

Tankanforderungen von Elephant Nose Fish

Der Elefantennasenfisch mit seiner einzigartigen Eigenschaft braucht einen großen Tank, in dem er seinen Platz genießen kann, ohne dass jemand eindringt. Wir haben bereits erwähnt, dass es ihnen nichts ausmacht, Einzelgänger zu sein, sie brauchen nur die richtige Umgebung, um zu gedeihen, mit oder ohne kompatible Panzerkameraden. Es gibt viele zusätzliche Aspekte in Bezug auf Pflanzen, Tankgröße, Dekoration und viele andere, die wir im Detail besprechen werden.

Panzerkamerad

Ein einzelner Fisch benötigt mindestens einen 50-Gallonen-Tank für seine Solo-Behausung. Je mehr desto besser, aber nicht weniger. Wenn Sie andere Fische halten, sollten Sie sich für ein größeres Aquarium entscheiden, damit jeder Fisch seinen individuellen Platz zum Schwimmen hat. Bei einem spezifischen Aquarium für Elefantennasenfische müssen Sie bedenken, dass es andere Dinge wie Pflanzen und andere dekorative Dinge enthält. Ein größerer Tank ist also der beste Weg.

Tankdeckel

Wilde Fische neigen hin und wieder zum Springen, daher müssen Sie für eine geeignete Abdeckung Ihres Aquariums sorgen. Der Deckel hilft den Fischen darin zu bleiben und dient auch als Schutz vor all den unerwünschten Zutaten, die das Wasser verunreinigen können.

  Rommé Nasensalmler - Pflegeratgeber für kleine Schwimmer

Substrat

Der Grundfutterfisch braucht einen weichen Untergrund und sollte keine scharfen oder spitzen Gegenstände haben, die dem Elefantennasenfisch schaden können. Wir haben bereits erwähnt, dass sie trotz all dieser Elektrorezeptoren überall in ihrem Körper empfindlich sind. Bereiten Sie also eine weiche Basis vor, und wir empfehlen Ihnen, sich für eine sandige zu entscheiden.

Das liegt auch daran, dass die „Nase“ schon bei der kleinsten Verletzung anfällig für schwere Infektionen ist. Bis zu einem gewissen Grad können Sie es auch mit weichem Kies versuchen, aber ein Sandsubstrat ist für solche Fische die beste Option.

Filter

Das Becken für Ihren Elefantennasenfisch braucht einen guten Filterkanister zur Belüftung. Diese Fische brauchen ständig eine gute Menge Sauerstoff, daher können Sie die Notwendigkeit des Filters nicht leugnen. Diese empfindlichen Fische können bei zu schlechter Wasserqualität nicht überleben, daher ist ein Filter notwendig. In Bezug auf Wasserfluss oder Strömung bevorzugen sie auch ruhiges Wasser oder sehr langsam fließendes Wasser, daher muss der Filter einstellbar sein, damit sie den Wasserfluss nicht mit einer schnellen Strömung durcheinander bringen.

Dekorationen

Der Fisch braucht viel Dekoration in seiner Umgebung, da er am liebsten die Versteckhöhlen erkundet und nutzt. Sie können viel Treibholz, überhängende Strukturen, einige umgedrehte Blumenvasen, Pfeifen, einige rutschige Felsen und stabile Dekorationsgegenstände aufbewahren, die dem Elefantennasenfisch Schutz bieten. Achten Sie darauf, dass sich keine Metallgegenstände im Aquarium befinden, da die Fische sehr empfindlich sind, wenn sie in engen Kontakt mit Metallgegenständen kommen.

Erleichterung

Wir haben bereits im Abschnitt Lebensraum beschrieben, dass ihr Lebensraum dunkel ist und sie das Licht nicht spüren können. Bei der Tankdekoration muss man also schlau spielen. Installieren Sie ein Licht mit geringer Leistung, um ihre gedämpfte Wirkung sicherzustellen.

Vorhandensein von Flora

Der Tank braucht einige Low-Light-Pflanzen, die vollständig auf der Sandoberfläche wachsen können. Dies ist wichtig, da diese Fische Plantagen als Unterschlupf nutzen. Die Pflanzen, die Sie auswählen, sollten auch stark sein, und in diesem Fall empfehlen wir, immer mehr verankerte Pflanzen als schwimmende Pflanzen zu wählen. Wir denken, Sie sollten wählen

  • Java-Segeln
  • Wasserglyzinie
  • Java-Moos
  • Hornkraut
  • Anubias
  • Vallisneria
  • Staurogyne Repens
  • Entengrütze

Reinigungsmethode

Das Wasser muss gereinigt werden, ebenso wie die Tankvorräte. Einfach Dinge ins Aquarium zu stellen, kann nicht als Pflege bezeichnet werden, vielmehr ist es eine schwierigere Aufgabe, alles und jedes separat zu pflegen und zu reinigen. Die künstlichen Schutzbauten müssen so gereinigt werden, dass keine Chemikalien zurückbleiben können, die den Fischen schaden könnten. Tatsächlich müssen natürliche Gegenstände nicht gereinigt oder gespült werden. Sie können das Substrat reinigen, da es einige unfertige Lebensmittel geben kann. Eine solche Reinigung würde Algenwachstum effektiv verhindern, was gut für die Fische ist.

Wassertyp für Elefantennasenfische

Diese Fische brauchen extrem konstante Wasserbedingungen oder ihre Gesundheit kann ernsthaft beeinträchtigt werden. Um die Wasserwerte zu erhalten, müssen Sie darauf achten, dass das Wasser in Ordnung ist und für welche Inspektionen dies hin und wieder notwendig ist. Es kann ein überwältigender Prozess sein, aber es gibt kein Entkommen, da die kleinste Veränderung im Wasser Ihren Elefantennasenfisch töten kann. Sie müssen jederzeit sorgfältig die Standardwasserbedingungen aufrechterhalten. Auch mineralische und andere Inhaltsstoffe sind wichtig, um den Ansprüchen der empfindlichen Fische gerecht zu werden.

Temperatur

Die Wassertemperatur sollte zwischen 22,7-27,7 Grad Celsius liegen. Es wäre toll, wenn die Temperatur irgendwo in der Mitte des angegebenen Bereichs bleibt. Wenn Sie können, versuchen Sie, es bei etwa 25,5 Grad Celsius zu halten. Wir wissen, dass es schwierig ist, die genaue Temperatur beizubehalten, deshalb haben wir Ihnen das Sortiment vorgestellt.

pH-Wert

Der ideale pH-Bereich für das Wasser sollte 6,5-7,2 betragen. Wenn Sie können, halten Sie es bei 6,9. Es kann einige unerwünschte Situationen geben, in denen der pH-Bereich ansteigen kann. In diesem Szenario können Sie einige Überwachungsmethoden verwenden, um den pH-Bereich zu senken.

Härte

Die erforderliche Karbonathärte des Wassers beträgt 5-15 dKH. Sie können es auch innerhalb von 10 halten.

  Black Ruby Barb und einige wichtige Hinweise zur Pflegeanleitung

Reaktionsgleichung

Das Wasser sollte einen Ammoniakgehalt von 0 ppm haben und sowohl Nitrit als auch Nitrat sollten <5 ppm sein.

Ersatzverfahren

Der Teilwasserwechsel sollte wöchentlich durchgeführt werden und Sie können 10-15 % des Wassers auf einmal ersetzen. Mehr ist nicht zu empfehlen, da es den Fisch schocken und zu akutem Stress führen kann.

Kompatibilität mit Elefantennasenfischen

Der Elefantennasenfisch kann eine ausgezeichnete Solo-Art im Aquarium sein, da er zusammen mit anderen der gleichen Art territoriale Aggressionen zeigen kann. Das Becken sollte wirklich groß sein und einen ausreichenden Durchmesser haben, damit jeder sein eigenes Territorium haben kann, ohne den anderen zu stören.

Passende Panzerkameraden

Überraschenderweise kann der Elefantennasenfisch friedlich mit anderen Arten mit ähnlichem Verhalten koexistieren. Die Panzerkameraden sollten gleichzeitig sanft und fügsam sein. Stellen Sie sicher, dass jedem Fisch der richtige Platz zugewiesen ist. Dies sind die Fische, die Sie sich vorstellen können, mit einem Elefantennasenfisch zu halten

  • Perlgurami
  • Zwerggurami
  • Honiggurami
  • Funkelnder Gourami
  • Bichir
  • Afrikanische Falterfische
  • Schwarzer Geistermesserfisch
  • Cory Wels
  • Kongosalmler
  • Diskus
  • Kaiserfisch

Diese Fische sind mittelgroß und friedlich, perfekt für die Haltung mit Ihrem Elefantennasensalmler.

Unangemessene Panzerkameraden

Aggressive und superaktive Fische sind keine gute Wahl für Elefantennasenfische. Es ist sogar nicht ratsam, die beiden männlichen Elefantennasenfische zusammen zu halten. Denken Sie daran, dass sie normalerweise friedlich sind, also sollten wilde Fische oder die Angewohnheit, andere Arten zu schikanieren, nicht mit diesen Fischen gehalten werden. Es gibt auch einige Einzelgängerarten, die völlig außerhalb der Klasse dieser Elefantennasenfische liegen.

Elefantennasenfische züchten

Eine Zucht in Gefangenschaft war nicht möglich, zumindest wurde bisher kein einziger Fall registriert. Es gibt also nicht viele Informationen, die uns über die Zucht aufklären können.

Die kommerziellen Züchter, bei denen Sie den Elefantennasenfisch kaufen oder bekommen können, fangen ihn tatsächlich in freier Wildbahn.

Der Grund für diese Schwierigkeit ist, dass, wenn wilde Elefantennasenfische in Gefangenschaft gehalten werden, die männlichen und weiblichen Fische einige Veränderungen in Bezug auf ihr elektrisches Organ erfahren. Das ist verwirrend mit ihrem Dimorphismus. So sehr, dass Fische selbst verwirrt werden, wenn sie versuchen, ihre männlichen oder weiblichen Gegenstücke zu identifizieren. Daher ist eine Zucht oder Paarung so gut wie unmöglich, da sie sich nicht nähern können, ohne sich des Geschlechts des anderen sicher zu sein.

Krankheiten von Elefantennasenfischen

Die Fische können ernsthafte bakterielle, parasitäre Infektionen bekommen und das Schlimme ist, dass sie sehr empfindlich auf einige Medikamente reagieren. Es ist daher immer ratsam, den Wasserzustand zu pflegen, um solchen Beschwerden möglichst vorzubeugen. Die häufigsten Probleme von Elephant Nose Fish sind Flossenroutinen, bei denen die Flosse stark betroffen ist. Ein anderer ist, Ich, wo es den ganzen Körper beeinflussen kann. Kiemen- und Hautegel sind ein weiteres großes Problem, das bei schlechter Wasserqualität auftreten kann.

Überblick

Elephant Nose Fish ist ein Süßwasserfisch von guter Größe und gelehrigem Temperament. Es hat einige spezifische Anforderungen, da die Art für viele Dinge empfindlich ist. Ihre Zucht in Gefangenschaft war nicht möglich, da sie einige Veränderungen in Heimaquarien durchlaufen und dies viel mit ihrer Ausrichtung zu tun hat. Sie sind intelligent und können ihren Besitzer besonders zur Fütterungszeit identifizieren. Obwohl für diesen gewünschten Effekt ein angemessenes Training erforderlich ist. Der Fisch ist Fleischfresser und benötigt eine standardmäßige proteinreiche Ernährung.

Andere ähnliche Pflegeanleitungen

Wir haben weitere Artikel über verschiedene Fischarten, die Sie streicheln können. Ich hoffe, Sie werden sie genauso mögen wie diese.